Schnellzugdampf an die Nordsee

joomplu:276Unsere erste Dampfzugfahrt dieses Jahr soll etwas besonderes sein, daher haben wir die Schnellzugdampflok 01 1104 vor unseren Zug gespannt.Das Ende der Aufarbeitung dieser besonderen Dampflok der Baureihe 01.10 ist für diesen Sommer geplant. Und somit wäre diese Fahrt eine der ersten Fahrten seit langen mit einer noch in Deutschland stationierten Baureihe 01.10. Diese Maschinen wurden Anfang der 40er Jahre in Dienst gestellt und waren für den schweren Schnellzugverkehr konzipiert. Die Konstruktion basiert auf der Baureihe 01, die für maximal 120km/h zugelassen war, dies beruhte unter anderem auf dem eingesetzen Zweizylindertriebwerks. Durch den Einsatz eines Dreizylindertriebwerks erzielten die Loks der Baureihe 01.10 eine bessere Laufruhe und konnte somit Geschwindigkeiten bis zu 150km/h im Regelverkehr erreichen. 
Sollte der Einsatz der 01 1104 nicht stattfinden können, da es bei der Fertigstellung der Arbeiten noch zu Problemen kommt, werden wir uns bemühen einen passenden Ersatz für diese Fahrt zu bekommen. Dies wollen wir natürlich nicht hoffen.

 
 

joomplu:277Ebenfalls zum Einsatz kommt die 111 174. Diese Baureihe wurde ab 1974 bei der Deutschen Bundesbahn eingesetzt und war vorwiegend für den schweren Personenfernverkehr vorgesehen. Sie war die letzte E-Lok mit einem konventionellen Wechselstrom Antrieb und wird seither sehr vielfältig eingesetzt. Inzwischen ist die Baureihe 111 nur noch vereinzelt im Regionalverkehr zufinden. Eine Ausmusterung der restlichen Maschinen rückt leider immer näher. Die von uns eingesetze 111 ist noch in Besitz der DB Regio AG, wurde aber farblich wieder in ihren Auslieferungszustand versetzt und erstahlt somit in einer der schönsten Farbgebungen der Deutschen Bundesbahn. Ozeanblau / Beige.

 

Unsere Fahrt startet in Hamm (Westf.) wo die 111 174 den Zug bespannen wird. Dann geht es über die Cöln-Mindener Eisenbahn über Neubeckum, Gütersloh, Bielefeld, Herford nach Löhne (Westf.) wo wir die Richtung wechseln und die Dampflok 01 1104 den Zug übernehmen wird. Die E-Lok wird am Zugschluss verbleiben, da sie für die Stromversorgung des Zuges benötigt wird. Es sei gesagt, dass die E-Lok nicht zum Nachschieben genutzt wird, sondern nur als Versorgungslok und für die Sicherheit mitgeführt wird. Man muss bedenken, dass dies einer der ersten Einsatze der 01 1104 seit fast 50 Jahren ist, und wir möchten ungern mit Ihnen auf der Strecke liegen bleiben. 

Ab Löhne geht es dann weiter über Melle, Osnabrück und Diepholz, bevor wir einen Betriebshalt in Syke einlegen, um die Wasserreserven der Dampflok auffüllen. Danach geht es weiter zu unserer ersten Austiegsmöglichkeit Bremen. Für alle die, die noch weiter die Zylinderschläge der 01 1104 genießen wollen, geht es dann weiter auf der eingleisigen Strecke via Oldenburg nach Leer. Hier werden wir wieder die Richtung wechseln und die letzten Kilometer bis nach Emden und Norddeich Mole antreten.

Sowohl in Emden als auch in Norddeich Mole bieten wir Ihnen einen Ausstieg an. Für die Dauer des Aufenthalts haben wir Ihnen einige Möglichkeiten zusammengesucht um die freie Zeit zu genießen. Der Aufenhalt ist notwendig, um die Dampflok in Emden zu drehen und zu "erfrischen". Auch der Zug muss für die Rückfahrt vorbereitet werden. Doch damit Sie nicht nur am Bahnsteig auf uns warten gibt es eine kleine Auswahl an Freizeitmöglichkeiten.

 

Kein Eintrag gefunden!

07.08.2021 - Bielefeld geht Baden

Neueste Produkte

07.08.2021 - Stadtführung Emden

Entspannter 90 minütiger Rundgang durch die Seehafenstadt.

Brutto-Verkaufspreis: 3,50 €
Preisnachlass:

Strandwanderung Norddeich Mole

Eine Strandwanderung mit vielen Informationen zum ...

Brutto-Verkaufspreis: 5,00 €
Preisnachlass:

Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Angebotsuche